Der Musangwe Fight Club

Athletengrab

Seit 1829 wird in einem Dorf in Südafrika eine Art Fight Club gehalten. Das Video (auf Englisch) berichtet davon. Die Entstehungsgeschichte ist sehr interessant – ursprünglich wollten Bauern ihre Bullen kämpfen lassen, um zu sehen welcher stärker ist. Daraus folgte die Frage, welcher Bauer stärker ist. Es wird, so sagen die Teilnehmer, gekämpft, um sich gegenseitig zu prüfen, nicht zu verletzen.

Im alten Griechenland hat man seine Freizeit zum Teil mit dem Ringen verbracht – daher auch das Artikelbild oben. Ob man früher sich auch freizeitlich mehr bewegt hat als heute? Heute geht man zwar auch freizeitlich ringen, aber besonders beliebt ist diese Beschäftigung wohl nicht. Dafür haben wir zu viele andere Ablenkungen, die wir daheim genießen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.